.


 

.

Kritiken und Auszeichnungen

"Ana e Bruno könnte sich sehr wohl mit vielen Adressen messen, die sich woanders im Glanz der zwei Sterne sonnen." urteilte Wolfram Siebeck. 17 Gault Millau-Punkte und immer wieder exzellente Kritiken in allen Medien zeigen uns dass wir uns d amals wie heute auf dem richtigen Weg befinden.


Ana e Bruno: Zu Gast in Berlins bestem „Edel”-Italiener
Ana e Bruno bezeichnet sich selbst als der „avantgardistische Italiener im Herzen Berlins mit Erlebnisküche für die Metropole“. Wir sind neugierig! Aus Zufall käme man nicht in die Sophie-Charlotten-Str. unweit des Charlottenburger Schlosses. Das Restaurant liegt in einer Wohngegend, das Äußere ist schlicht und unauffällig. Im Inneren empfängt den Gast eine wohltuend minimalistische Einrichtung, gelbe und warme Töne sowie der helle Dielenboden vermitteln sofortiges Wohlbefinden.
Und dann der Patrone, Bruno Pellegrini: Stolze italienische kulinarische Repräsentanz in persona. Eine übersichtliche Karte, ein gekonnt zusammengestelltes Menü, dezente Hintergrundmusik: Alles stimmt auf ein exquisites Restauranterlebnis ein. Das „Gusto Italiano“ ist ein gut portioniertes 3 Gänge-Menü, das ständig wechselt (65 Euro). Für Bruno Pellegrini bedeutet italienische Küche viel Gemüse und Olivenöl statt Sahne. Geradezu sensationell interpretiert die „Urkartoffel-Lauchcreme mit krossen Grieß-Felsenrotbarben und Thymian“ diese Richtung, ebenso wie der „kross gebratene Kabeljau mit Riesengarnelen, jungem Spinat, Rosinen, Pinienkerne auf Santa Giustina-Tardivosauce“. Und dann die Desserts: After Eight ist himmlisch, doch mehr wird nicht verraten… Eine überaus gekonnte Weinauswahl mit italienischem Schwerpunkt ergänzt das Essvergnügen.
Natürlich hat eine solch hohe Esskunst ihren Preis, die Zutaten sind ausgesucht und oft „Bio“, die Zubereitung aufwendig (Vorspeisen ab 15 Euro, Hauptgerichte etwa 30–36 Euro). Am neuen Flughafen Berlin Brandenburg International eröffnet der zudem Patrone das „Pellegrini Gusto Italiano“ – könnte man besser in Berlin empfangen werden oder Abschied nehmen?
Iwanowski´s Reiseführer 101 Berlin 2013


Top10 berlin. Bewertung der Redaktion:
Platz 1 unter den Top10 Edelitaliener
Ana und Bruno steht für die höchst elegante, leichte italienische Küche, die stil- und phantasievoll präsentiert wird. Das hat auch die internationale Prominenz bereits gecheckt. Hollywood Stars wie Cate Blanchett und Leonardo DiCaprio sollen hier schon gesichtet worden sein. Das AeB lädt avantgardistisch zu neuen Geschmackserlebnissen der Mittelmeerküste ein. Daß es diesen Anspruch professionell und sympatisch zu halten weiß, belegen die 16 Punkte im Gault Millau.
Top10 berlin 2013


Das Ana e Bruno ist mittlerweile weit über die Grenzen von Berlin hinaus bekannt für seine gute Küche und die ebenso guten Weine. Dabei ist das Konzept von Inhaber Bruno Pellegrini ganz einfach. Er öffnet ein Restaurant, welches er selbst gern gefunden hätte. In der Küche lässt er seiner Kreativität freien Lauf. Er folgt aus reiner Freude einem nicht zu erreichenden Ideal von Vollkommenheit. Mit seiner einzigartigen Küche und dem gemütlichen und stilvollen Ambiente gehört das Ana e Bruno zu den Top-Ten Restaurants mit italienischen Einflüssen in Deutschland.
Der Restaurantführer für Deutschland 2013


Seit vielen Jahren gehört Bruno Pellegrinis Restaurant "Ana e Bruno" zu den absolut besten mediterranen Küchen in der Hauptstadt. Das Niveau zu halten, ist mitunter ein harter Kampf. Wenn ich das etwas abgelegene Restaurant in Charlottenburg besucht habe, war es selten voll.
Da hätte der charismatische Gastgeber schon eine größere Gästeschar verdient.
Bleibt also Spitzengastronomie bezahlbar, wenn die Portionen kleiner werden? Diese Frage stellt sich unweigerlich angesichts des Wareneinsatzes. Alles, was bei meinem Besuch serviert wurde, war gelungen, oft köstlich, aber stets in Miniportiönchen verabreicht. Und auch das Gläschen Champagner, das als Begrüßungsschluck offeriert wurde, stand hinterher auf der Rechnung. Doch keine Frage, hier habe ich durchaus Verständnis, da alles, was aus der Küche kommt, von guter Qualität ist und damit teuer im Einkauf.
Der Meister der Nouvelle Cuisine norditalienischen Zuschnitts macht immer Appetit auf mehr. Das Meer pur auf der Zunge vermitteln die gegrillten Jacobsmuscheln, fein abgeschmeckt, und ebenso der marinierte Hummer mit Kapern, karibischem Meersalz, Zedernfrüchte und Tomaten-Ingwerschaum. Da wird deutlich, was ich meine. Auch beim Carpaccio, nein, nicht einfach hauchdünn geschnittenes Rinderfilet, sondern "handgeklopft" (so steht es auf der Karte) und mit einer Aromabombe aus grünem Spargel, schwarzem Trüffel und einer Vinaigrette, dominiert von Zitrusfrüchte-Saft und Bio-Eiern.
Während die kleine Küchencrew noch an den bestellten Speisen arbeitete, spendierte Pellegrini eine kleine Auswahl aus dem Pasta-Programm (Cannelloni und Brennnesselnudeln). Das Beste vom Bio-Kalb "Rossini" folgte dann nach längerer Wartezeit. Da hatte ich mir eine Kombination von Geschmortem und Kurzgebratenem vorgestellt. Auf dem Teller war aber ein kleines Filet, geschmacklich durchaus gut, aber ohne Röstaromen - auf das temperierte Anbraten wurde wohl verzichtet. Erstklassig das Krönchen aus Gänseleber, darum übrigens die Namensgebung "Rossini". Der Komponist und Genießer hätte allerdings wohl eher ein Rinderfilet mit Gänseleber und Perigord-Trüffel, geschmacklich ergänzt von Portwein-Jus, zusammengestellt.
Die Variation von Fischen im Wildbasilikum-Tomaten-Schaum mit einem wunderbaren Olivenöl und glaciertem Frühjahrsgemüse mit Scampis war in der Mischung nicht so überzeugend. Bei einem früheren Besuch hatte ich den Heilbutt mit Zucchini, Entenleber und einem Marsala betonten Jus genossen, in der Wertung ein aufregenderer Fischgang. Ein Hochamt der Gourmandise ist die Lammhaxe (natürlich ebenfalls Bio) mit mediterranen Kräutern und Tomaten geschmort und erstklassigen Artischocken.
Wer viel probiert und noch Appetit auf einen süßen Abschluss hat, für den gibt es neben den Standards wie Cassata oder Ricottakäse-Soufflé auch Überraschungen, so Vignolakirschen in Barolo oder Muscovado-Savarin mit Kardamom-Eiscreme und Espressokaffe-Sauce.
Zur Saison pflegt der Meister selbst, der einst im Sterne-Restaurant Schiffchen in Düsseldorf bei Claude Bourgueil gelernt hat, mit weißen Handschuhen Piemont-Trüffel über die Pasta zu hobeln. Das macht ihm augenscheinlich so viel Freude wie die Wein-Empfehlungen mit ganz großem Auftritt. Dies erinnerte schon fast einen Opernabend in Verona.
Wohl nirgendwo in Berlin wird der Wein liebevoller gepflegt als hier, der Korken geradezu herausgeschmeichelt, die Qualität und Temperatur mit einem winzigen Gläschen geprüft. Die Weinkarte beschränkt sich nicht ausschließlich auf die gängigen Kreszenzen aus Bella Italia, sondern umfasst 500 Positionen, die vom Hausherrn auf Weinreisen selber entdeckt worden sind. Das Ambiente bei Ana e Bruno ist schmucklos, fast minimalistisch, aber in der Detailarbeit wie Tischwäsche und Bestecke durchaus hochklassig.

Die norditalienische Küche macht Appetit auf mehr Heinz Hormann 2012
Artikel lesen ...


"Einzigartige Küche!" "Bester Italiener weit und breit!" Da kann man streiten, aber "begeistert" sind die "weit gereisten Connaisseure" allemal: "tolle Küche, charmante Gastgeber, aufmerksamer Service". Auf "edel eingedeckte Tische" im apricotfarbenen Raum kommt "Kreatives" à la marinierter Tunfisch, kalabrischer Wildbasilikum-Crostino, Risinabohnen, Riesengarnele, Pulpo, Strauchtomaten (21), gebratene Gänseleber, glasierter Rhabarber, alter Balsamico, Briochebrot (27) und Lavendel-Panna cotta, Bengalischer Langpfeffer, marinierte Erdbeeren, Stracciatella-Eis (14). "Mega"-Auswahl aus "bombastischer, stiefelbetonter Weinkarte": 505, davon 18 offen.
Marcellino´s Luxus Top 10 Italiener 2010


Wo trifft man sowohl die Bundeskanzlerin als auch Oskar Lafontaine? Im Italienischen Restaurant von Bruno Pellegrini speisen beide sehr gern und sind dabei in guter Gesellschaft, denn das Lokal ist bei den besser betuchten Berlinern sehr beliebt. Zu Recht, denn der Küchenchef ist ständig auf der Suche nach der Perfektion, obwohl - wie er einräumt - diese auf Erde gar nicht zu finden ist. Fast perfekt schmecken die moderne italienischen Gerichte trotzdem.
Die Speisekarte 2010


Wenn italienische Küche süchtig machen könnte, würde ich diesem Restaurant rettungslos verfallen...
Helmut Gote, Gut Essen in Berlin 2012
Artikel lesen ...


Dies ist der kulinarische Leuchtturm der Berliner Italiener...
Hotchpots.com Berlin Restaurants 2009
Artikel lesen ...


Wieder eine symbolhaltige Neuerung im besten italienischen Restaurant der Stadt: ...
Gault Millau 2009
Artikel lesen ...


Bei »Ana e Bruno« gibt es Leckerbissen auf die italienische Art. Denn Bruno Pellegrini und Andrea Girau haben...
Discover the fine art of Italian delicacies at »Ana e Bruno«– ... reason why Ana e Bruno is one of Germany's best Italian restau- ...
Finest gourmet 2009
Artikel lesen ...


- hier treffe ich den perfekten Gastgeber Bruno Pellegrini und finde die beste italienische Küche in Deutschland...
Jürgen Schiller´TIP 12/2008
Artikel lesen ...


Ana e Bruno dürfte das beste italienische Restaurant in Deutschland sein ...
Berlin Maximal-Tagesspiegel 9/2008
Artikel lesen ...


Bewußte Natürlichkeit: Ana e Bruno in Berlin...
Jurgen Schiller / Heiteres Gastmahl 2008
Artikel lesen ...


Das, aber nicht nur das, ist ganz anders in jenem Restaurant, das für mich derzeit die deutsche Italiener-Rangliste im Lande anführt: „Ana e Bruno“ in Berlin. Bruno Pellegrini schafft es mit Küchenchef Andrea Girau, ... ..
Bernd Matthies Essen & Trinken Mai 2008..
Artikel lesen ...


Il cielo di Berlino è pieno di stelle
Pellegrini guida la riscossa italiana:
«Combattiamo i locali che non vanno oltre la mozzarella»
Gabriele Zanatta Il Giornale 22.09.2007
Artikel lesen ...


Auf Augenhöhe
mit den besten italienischen Restaurants der Welt
serviert im Berliner Westend Bruno Pellegrini...
Top Restaurant August 2007
Artikel lesen ...


Die beste italienische Küche in Deutschland...
Bernd Matthies Der Tagespiegel 29.06.07
Artikel lesen ...


Mehr Sterne als am Himmel...
Thomas Platt Die Zeit 2007
Artikel lesen ...


Klein aber fein! Das wohl mit Abstand beste italienische Restaurant in Berlin. Wurde sogar zu einem der 5 besten in ganz Deutschland gewählt. Sehr köstlich !
HELDEN DER NACHT 2007: richtig gut & richtig teuer


“Mediterraner Kochkunst-Tempel.“ Die "erste Adresse für Gourmet" entführt seit 18 Jahren auf "kulinarische Fantasiereisen“ (…)"Eines der besten Restaurants auf deutschem Boden", jubeln die Gäste und schwelgen in Erinnerungen an "unübertreffliches Kalbsfilet mit Tunfischschaum", "himmlisch zarten Oktopus" und die "authentisch italienische Weinkarte" mit "enormer" Auswahl .
Berlins Rennomier-Italiener. Opulente Weinkarten.
Marcellino´s Top 10 Luxus 2007


"Wenn der Gast in meinem Restaurant ein Gericht gekostet hat, muss dieses bei Ihm in Erinnerung bleiben, ansonsten habe ich versagt". lautet Bruno Pellegrinis Maxime. Nicht ohne Grund ist das Ana e Bruno das beste italienische Ristorante der Stadt, ausgezeichnet mit nationaler und internationaler Anerkennung. Das Ana e Bruno ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Gourmet-Refugium. Die gute Küche und der passende Wein liegen Bruno Pellegrini seit jeher am Herzen und vielleicht hat er aus einer instinktiven Neigung heraus dieses Restaurant "erfunden". Zu seinem und zum Wohle der Berliner Feischmecker.
Berlin Boxx 2007 / Berlin von 7 bis 7


Wenn an manchem frühen Abend Bruno Pellegrinis kleine Tochter durch das Restaurant trippelt und den ersten Gästen am Knie grabbelt, merkt man, wie sich in dieser einst so strengen Festhalle der mediterranen Kulinarik die Atmosphäre geändert hat. Der Padrone selbst wirkt nahezu heiter, seine badische Frau Alexandra schäumt praktisch über von Herzlichkeit. Bruno Pellegrini brilliert vor allem als Sommelier. Küchenchef Andrea Girau, ausgefuchst und stilsicher, überzeugt mit superben(…) In jedes Menüs baut die Küche auch Klassiker ein, die kaum irgendwo so präzise und perfekt zubereitet werden. Die Dessert in größerer Vielfalt (…) die den Patissier als modebewusst und technisch perfekt ausweisen.
Gault Millau 2006


Bruno Pellegrini und Küchenchef Andrea Girau arbeiten im Ana e Bruno so effektiv und raffiniert an ihrer Auffassung von moderner mediterraner Küche, dass ihnen Wolfram Siebeck schon vor Jahren zwei Michelin-Sterne zubilligen wollte – dass das Restaurant keinen hat, ist über lange Zeit sicher das krasseste Fehlurteil des Restaurantführers.
Bernd Matthies Der Tagesspiegel 2006


Most of the guests here are making an evening out of the four- and eight-course meals. This Berlin classic is expensive but exudes a warm and homey atmosphere thanks to the hospitality of the owners, Bruno and Alexandra. Don't expect hearty home cooking, though: the chef Andrea favors a low-calorie reinterpretation of Mediterranean cuisine and prefers fresh vegetables and salads over pasta. The four-course meals are EUR67; the eight-course, EUR105.
Fodor´s 2006 The New York Times


Bruno Pellegrini und sein Küchenchef Andrea Girau wissen ganz genau, womit Sie ihre Gäste glücklich machen können: mit einer sonnigen und fröhlichen Küche, die auf hohem italienischem Niveau aus Spitzenprodukten auf den Punkt zubereitet wird. Den besten Überblick über das Können verschafft sich der Gast bei einem ausgeklügelten Acht-Gänge-Menü, zu dem Pellegrini, der seit ein paar Jahren in die Gruppe der Berliner Meisterköche gehört, die passende Weine serviert.
Essen & Trinken Restaurant 2006


This light, bright, trendy Italian restaurant is run by ist n amesakes to bring Michelin starred Italian cuisine to Berlin´s district of Charlottenburg.
Adlib Resaurants In Ireland 2006


Der Patron Bruno Pellegrini belebt die Küche der Metropole mit zeitgemäßen, niemals aber zeitgeistigen Speisen. Nicht nur, wenn Cate Blanchett, Daniel Day-Lewis oder Leonardo Di Caprio hier eintreten, werden Spitzenleistungen geboten. Sie sind die Regel, und wer Bohnen und Pasta im Menü ebenso schätzt wie Stopfleber oder Hummer, erfährt zugleich, dass zu jedem besternte Himmel ein solider Boden gehört.
Thomas Platt Geo 2006


A mon goût, c´est un des meilleurs restaurants italiens de Berlin. Le cadre est romantique, idéal Pour les soirées en amoureux. L´accueil des serveurs est tres chaleureux. Un peau cher mais mérité. A essayer absolument…
Cityvox 2006


Alexandra e Bruno, the proprietors, and their chef Andrea, specialise in northern Italian cooking, but they take a avant-garde Italian cuisine approach, with wonderfully fresh, seasonal ingredients. For a pasta course, you might try the aromatic tortellini filled with pumpkin and fruit. Follow that up with milk-fed l amb infused with rosemary and sage on a pomegranate sauce, finishing off with the car amelised pears on an almond mousse. Molto delizioso.
Economist 2006


Was das 'Margaux' für die Liebhaber der französischen Küche, das sind 'Ana e Bruno' für die Gourmets der italienischen. Küchenchef und Besitzer Bruno Pellegrini gehört wie Michael Hoffmann zu den Chefs de Cuisine, die aus klassischen Zutaten wunderbare Kreationen zaubern… Klein sind die Portionen und sehr, sehr teuer ' aber wer achtet schon darauf...
Cityvox 2006


This is one of Berlin's most charming Italian restaurants, turning out a delectable cuisine that takes full advantage of the freshest ingredients and produce in any season. avant-garde Italian cuisine is emphasized here more strongly than traditional Italian classics, and the chefs like to experiment. The combinations of food offer delicious flavors and the creations a harmonious medley. Expect dishes such as a radicchio-studded pasta with perfectly cooked shrimp or an Italian filet of veal with a tuna sauce. Regular customers and gourmets keen on experimenting always seem satisfied with the results. A large wine selection, mostly reasonable in price, complements the menu.
Frommer's Germany 2006


Bruno Pellegrini´s restaurant recently received the highest praise from France´s Gault Millau gourmet guide. The happy few who can afford it will discover a unique and creative kind of cuisine , summed up by dishes like carré of milk lamb served with mussels and gratinée kohlrabi. Some critics lament the restaurant´s peach-coloured décor (`far too eighties'), others complain that regular guest receive better service than first-time customers. But none of them could even try to deny that Ana e Bruno is by far and away the best Italian in town.
American guide 2006


“Eines der besten Restaurants und garantiert die Nummer 1 dieser Küchenrichtung in der Hauptstadt ist Ana e Bruno...

Heinz Hormann Welt am Sonntag 2006
Artikel lesen ...


“Ana e Brunos Kochkünste, dass sind Alexandra und Bruno Pellegrini gemeinsam mit Küchenchef Andrea Girau, machen ihr Restaurant nicht nur zum besten Italiener, sondern zu einem der besten Restaurants überhaupt in Berlin.“
Baedecker Allianz-Reiseführer 2006


"Ana e Bruno" gilt als bester Italiener der Stadt. Schließlich wird Bruno Pellegrini mit seinen kulinarischen Höhenflügen diesem Image immer wieder gerecht. Besonders seine Fischgerichte sind empfehlenswert. Das schlichte und bodenständige Ambiente ohne Handyklingeln und Zigarettenrauch sorgt für eine entspannte Atmosphäre. Das schätzen auch Leute, die sich sonst nicht gerne in teuren Restaurants aufhalten. Selbst vor übereifrigen Kellnern ist man hier sicher.
Max 2006


“Bruno Pellegrini (Ana e Bruno), der wie jedes Jahr durchweg großes Lob der Kritiker einheimsen konnte, ist aus Berlin nicht mehr wegzudenken.“
Berlin Tourismus Marketing GmbH 2006


Gäste aus aller Welt finden den Weg in das kleine Charlottenburger Restaurant. Nicht selten verraten gepanzerte Limousinen und Bodygards vor der Tür, dass Prominenz im Hause -speist. Was Feinschmecker seit 18 Jahren ins Ana e Bruno lockt, ist erstens Pellegrinis Kochkunst und zweitens die intime Atmosphäre, die dem Gast das Gefühl gibt, als wurde man sich hundert Jahre kennen. Pellegrinis Erfolgsrezept: Ungewöhnliche Kreationen, hochwertige Produkte und aufwändige Verarbeitung, die der Patron und sein Küchenchef Andrea Girau auf die Teller zaubern.
Tisch-Zeit 2006


Considerato da anni ormai il tempio della cucina italiana innovativa, grande scelta di vini
Giunti Berlino 2006


Best Chefs
Our picks of the city's best gourmet restaurants:
Ana e Bruno
Bruno Pellegrini’s kitchen is one of the city’s best, a two-Michelin-Star restaurant specializing in Italian fare on par with some of the world’s best Italian restaurants (with prices to match). The locale’s wine list of rare northern Italian standouts is pleasing and diverse.
Best Chefs - The Berlin Paper style 2006


Bruno Pellegrini würde die italienische Nation am liebsten mit dem Kochlöffel vereinen – und kombiniert ungeniert Risotto mit Pasta...
Thomas Platt Tagesspiegel 2006
Artikel lesen ...


Il migliore ristorante italiano della città, non splende soltanto per la bellezza del suo interno, accompagnato dalla musica classica, ma soprattutto con il suo cibo delizioso.
”Le meilleur restaurant italien de la ville, ne brille pas seulement par la beauté de son intérieuer, agrémenté de musique classique, mais surtout par ses mets délicieux.”
Berlinoguida.it 2006 / Berlin en ligne / Voici une sélection des meilleurs tables de Berlin 2007


Ana e Bruno: ottimo ristorante, il migliore italiano di Berlino, piccolo ( sedici tavoli appena), sobrio ed elegante, aperto solo la sera nella zona del castello di Charlottenburg, a ovest della città, dove il comasco Bruno Pellegrini, validamente affiancato dalla moglie Alexandra fa una delle più interessanti cucine (non solo italiane) di tutta la città. Basta provare il risotto con fegato d´oca, lime e tartufo di Norcia, per rendersene subito conto.
Cucina & Vini 2006


“Belcanto aus dem Lautsprechern, italienische Ästhetik auf den Tellern: Pavarotti Fan Bruno Pellegrini kocht so gut, wie der Tenor-Rundling singt. Das vitello tonnato beispielsweise ist ein Traum, ebenso die Limonen-Gnocchi, die mit Ziegenkäse gefüllten Tortelli oder der Loup de mer mit Steinpilzen. Riesige Weinkarte mit einem halben Tausend italienischen Trouvaillen.“
Bilanz Berlin Business City Guide 2006


Esiste da parecchi anni, ma rimane ai vertici di una classifica dei ristoranti italiani. Ambiente di classe, servizio raffinato e ottimi piatti preparati con maestria.
Max corriere rizzoli cityguide 2006


"Der Metternich-Preis für die beste kommentierte Weinkarte":
Alexandra und Bruno Pellegrini, Restaurant "Ana e Bruno"; Berlin
Der Metternich Preisträger 2005/2006


“Die besten Rezepte, die die mediterrane Küchentradition hervorgebracht hat, die besten neuen Ideen und die frischesten Produkte der Saison. Er sagt der emotionslosen Küche den K ampf an und versteht unter mediterran viel mehr als nur die Verwendung von Olivenöl. (…) Seit 1998 fährt Pellegrini diesen Kurs ebenso konsequent wie erfolgreich, längst ist sein Lokal zu einer der ersten Feinschmecker-Adressen der Hauptstadt avanciert, und manche behaupten, selbst in Italien nicht so gut gespeist zu haben.(…) Seit 2002 unterstützt der Sarde Andrea Girau Pellegrini in der Küche, im Jahr zuvor übernahm Alexandra Pellegrini die Leitung des Servicete ams und sorgt seitdem für eine flinke, herzliche, erfrischende Bedienung.“

Bewertung der Weinauswahl - Metternich 2005/2006

“Auf dieser Weinkarte haben die Italiener das Monopol. Rund 480 Positionen. (…). Alles, was in der italienischen Weinszene einen Namen hat, ist hier gelistet: von den teuersten Berühmtheiten - in beachtlicher Breite - bis zu den (oft einfacheren) Lieblingsweinen der Italienfans. Alle Weine werden ausführlich und con passione beschrieben.“
Der Metternich 2005/2006


“Das beste Ristorante der Stadt kann der mediterranen Großstadtküche mit einer Portion Weitblick besser genügen als dem ursprünglichen Italien.“ (…) Der aus Sardinien stammende Küchenchef Andrea Girau lässt die Produkte mit mehr Transparenz zu ihrem Recht kommen. (…) Hinter ihm steht mit Prinzipal Bruno Pellegrini ein ausgesprochener Konzeptkünstler. (…) Mit badischen Herzlichkeit schafft es Alexandra Pellegrini mit ihrem Service, die Gäste zu begeistern.
Gault Millau 2005


“Ana e Bruno, das sind Alexandra und Bruno Pellegrini, die gemeins am mit ihrem Küchenchef Andrea Girau den Gästen auf höchstem Niveau die ganze Vielfalt exzellenter italienischer Küche bieten. Bei dem erstklassigen Acht-Gänge-Menü verwöhnen sie den Gaumen etwa mit gefüllter Entenbrust mit Piemonteser-Haselnüssen und Kartoffelpüree an Beerenjus. Eine Reservierung ist in jedem Fall empfehlenswert.“
Berlins Speisekarte 2005 (Tip Edition)


“Die Küche Bruno Pellegrinis gehört zu den besten der Stadt. So raffiniert und originell kochen nur die Besten der Zunft, findet Wolfr am Siebeck und fordert gar zwei Michelin-Sterne. Die Speisen rangieren auf internationalem Spitzenniveau."
Zitty Essen+ Trinken Berlin 2005


“Alexandra Pellegrini umgarnt die Gäste mit unverblümter badischen Herzlichkeit.(…) Bruno Pellegrini serviert in seinem lichten, alljährlich schöner erstrahlenden Restaurant am liebsten alles, was er gerade hat, als eine Art Amuse-guele-Menü.(…) Die Küchenmannschaft um den Sarden, Andrea Girau, zaubern locker und doch mit sekundengenauer Präzision Gang um Gang auf den Tisch; die wenigsten Brigaden schaffen zwölf makellose Gänge bei vollem Haus in nicht einmal drei Stunden.(…) Höhepunkt unseres letzten Besuchs war eine zarte gerollte Entenbrust, deren Füllung sanft knuspernden Salat und die Würze frischer Piemonteser Haselnüsse zu einem Ges amtkunstwerk verband. Ein kulinarischer Traum…“
Gault Millau 2004


Aus dem Stau direkt ins Paradies...

Wolfram Siebeck | © DIE ZEIT, 10/2002
Artikel lesen ...


In the baroque Charlottenburg Palace, we toured the Galerie der Romantik, featuring nineteenth-century works by Caspar David Friedrich, whose paintings exude a moody exhiliration. Two romantic dinner spots are located nearby, and you won´t want to miss either. Berlin´s best Northern Italian is Ana e Bruno, a husband-and-wife-run operation ("Her n ame goes first, because she´s the boss"). Quality and care go into every detail of the food here, like pasta made from chestnut flour, Ligurian style or the yin and yang of two curled sc amoi floating atop a bowl of garlic and almond gazpacho. Toting a wine list annotated with his own exuberant commentaries, the loquatious Bruno Pellegrini helps design a meal especially for you. Ours was delicous - scallops atop a saffroned profusion of carots and leeks; rabbit in a light cresm sauce alongside green beans arranged lattice style on the thinnest slices of potato; a fo amy vitello tonnato. It´s the kind of meal you´ll want to draw out, not least of al to let yourself muster up a second-wind appetite for Bruno´s fabulous desserts.
Bon Appétit, Berlin´s big moments January 2002


Erster italienischer Berliner Meisterkoch
Berliner Meisterkoch 2000


“Alte Tonmeister grüßen vom Restauranteingang: allegro con gusto. Ton- und Kochkunst treffen sich im "Ana e Bruno", Harmonie nach eigenen Gesetzen. Bruno Pellegrini ist ein Zauberkünstler. Tradition und Moderne kommen in den Zauberkochtopf, werden leicht, spielerisch und raffiniert miteinander verbunden. Reisnudeln und Bottarga - Seezunge und Mangold - Reh und Quitte - Escarum und millefiori, Ricotta und Birne. Ein Geschmacksfeuerwerk. Pellegrinis Küche ist originell, ohne Wiederholungen, immer phantasievoll - höchste Raffinesse in der Synthese und der Einfachheit.“
Laudatio Berliner Meisterköche, Jürgen Schiller, 12.November 2000


“Inmitten der Gründer und Jobspringer-Hektik der berliner Gastronomie ist "Ana e Bruno" die Oase gelassener, gastfreundlichster Kochkunst. Und trotz der für Hauptstadt- Verhältnisse unglaublich langen Tradition von zwölf Jahren bietet Bruno Pellegrini in seinen Mediterranen Menüs nach wie vor mehr spannende Erlebnisse als die meisten Newcomer. Den "Venere" zum Beispiel, eine seltene, schwarze Reissorte chinesischen Ursprungs, angebaut im Piemont, wegen ihres Geschmacks nach der Liebesgöttin getauft. Für seine Reismehl-Pasta muss Pellegrini auf die Farbe verzichten - innen ist der Venere normal weiß -, aber das Aroma: unvergleichlich...
Brunos Kochleidenschaft plus Alexandras Freundlichkeit: Für Gourmet ist das Restaurant in Charlottenburg auf Berlin-Reisen die erste Adresse.“
Johann Willsberg, Gourmet Herbst 2000

 


zurück zur Startseite

zurück nach oben